Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: In Kiosk eingebrochen und Zigaretten gestohlen - Kerpen

Kerpen (ots) - Am frühen Dienstagmorgen (18. März) brachen zwei Unbekannte in einen Kiosk Am Entenpfuhl ein und stahlen rund 100 Stangen Zigaretten. Den Tätern gelang vor dem Eintreffen der Polizei die Flucht.

Um 01.25 Uhr klingelte der Alarm bei einer Sicherheitsfirma. Polizisten, die wenige Minuten später am Tatort eintrafen, durchsuchten den Kiosk. Die Täter waren jedoch schon weg. Sie brachen das Schloss für die elektrische Rolllade auf, die vor der Tür des Kiosk heruntergelassen war. Anschließend fuhren sie die Rollladen hoch, brachen die Eingangstür auf und stahlen aus dem Verkaufsraum rund 100 Stangen Zigaretten unterschiedlicher Marken. Die Überwachungsanlage des Kiosk zeichnete einen Teil der Tat auf. Beide Täter sind circa 185 Zentimeter groß und haben eine schlanke, sportliche Figur. Einer war bekleidet mit einem dunkelgrauen Oberteil mit einer Kapuze. Er trug einen schwarzen Gürtel. Der zweite trug ein kariertes "Holzfällerhemd" mit einem hellen Kragen an der Innenseite, eine dunkle Hose und eine dunkle Mütze. Das Regionalkommissariat Kerpen bittet Zeugen, die den Einbruch beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern oder dem Verbleib der Zigaretten machen können, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: