Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Vorfahrt missachtet, PKW landete auf der Wiese

Kerpen (ots) - Zwei Verletzte erforderte ein Verkehrsunfall, weil ein PKW-Fahrer beim Einbiegen auf die Heerstraße einen herannahenden PKW übersah. Am Sonntag (16. März) um 20.40 Uhr fuhr ein 27-jähriger PKW-Fahrer auf der Matthias-Brüggen-Straße. An der Einmündung Heerstraße wollte er nach links in Richtung Türnich abbiegen. Er übersah den PKW eines 39-jährigen, der sich aus Richtung Brüggen näherte. Es kam zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall abgedrängt durchbrach der PKW des 39-jährigen einen Zaun und landete auf einer Wiese. Beide Fahrer wurden verletzt und mit Rettungswagen in Krankenhäuser eingeliefert. Der 27-Jährige konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden, der 39-Jährige musste stationär verbleiben. Die PKW wurden abgeschleppt. Der Gesamtschaden wird auf 12.000 Euro geschätzt. Die Heerstraße wurde für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: