Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Die Folgen von Orkantief "EMMA" im Rhein-Erft-Kreis

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Herausragendes Ereignis im Zusammenhang mit Sturmtief Emma war am Samstagmorgen der Schienenunfall in Brühl. Dort fuhr ein ICE im Bereich des Bahnhofes Brühl auf einen quer liegenden Baum auf. Presseauskünfte in diesem Zusammenhang sind bei der originär zuständigen Stelle der Bundespolizei zu erhalten. Der Rhein-Erft-Kreis erteilt hier keine Presseauskünfte.

    Ansonsten waren die Folgen des Orkantiefs schwächer als erwartet. Insgesamt wurden der Polizei im Zeitraum Freitagabend, 29.02.2008, 21:00 Uhr bis Samstagabend, 01.03.2008, 18:00 Uhr 42 einsatzrelevante Sachverhalte mitgeteilt. Es handelte sich bis auf einen Verkehrsunfall mit 100,- Euro Sachschaden ausschließlich um Gefahrenstellen für den fließenden Verkehr. Hier waren umgefallene Bäume oder Verkehrzeichen die Ursache der Gefahrenstellen. In vielen Fällen mussten die örtlichen Feuerwehren zur Gefahrenbehebung angefordert werden. In mehreren Fällen gelang es der Polizei die Gefahrenstellen selbst zu beseitigen. In Frechen und in Hürth fielen durch den einsetzenden Starkregen mehrere Lichtzeichenanlagen ( Verkehrsampel ) aus. Ein Verkehrschaos entstand jedoch nicht. Abschießend kann angemerkt werden, dass sich Samstagmorgen ab 09:00 Uhr das Wetter wieder beruhigt hatte und bei der Polizei der Alltag wieder einkehrte. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens bei polizeirelevanten Einsätzen wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Die Polizei möchte an dieser Stelle die Gelegenheit nutzen und sich für die gute Zusammenarbeit mit den Feuerwehren des Rhein-Erft-Kreises bedanken.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: