Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Jugendlicher wurde vom Auto erfasst und lief weg

Frechen/Kerpen-Horrem (ots) - Nachdem er einen Bus verließ, lief ein circa 15-Jähriger über die Dürener Straße in Frechen Höhe Franzstraße vor einen PKW. Er prallte auf die Motorhaube und lief anschließend weg.

Der Vorfall ereignete sich am Freitag (14. Februar) gegen 15.55 Uhr. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand hat sich der Junge vorher in dem Bus befunden, der an der Unfallörtlichkeit angehalten hatte und die Sicht des PKW-Fahrers behinderte. Außerdem soll die Ampelschaltung so gewesen sein, dass für den Jungen Rotlicht gewesen war. Trotzdem rannte er über die Straße. Zuvor hat es in dem Bus Streitigkeiten zwischen einer Gruppe weiblicher Jugendlicher, dem Jungendlichen und dessen Freund gegeben, berichtete der ermittelte Busfahrer. Der circa 15-Jährige 170 Zentimeter große Jugendliche hat hochgegelte blonde Haare. Er war am Bahnhof in Kerpen-Horrem in den Bus gestiegen waren. Er trug eine helle Jacke und Jeans. Zeugen aus dem Bus werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Hürth zu melden, Telefon 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: