Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kind und Jugendliche sexuell belästigt - Bedburg

Bedburg (ots) - Am Montagnachmittag (18. Februar) wurden in Bedburg eine 17-jährige Jugendliche und ein 12 Jahre altes Mädchen sexuell belästigt. Die Polizei schließt einen Tatzusammenhang nicht aus.

Die 17-Jährige ging am Montagnachmittag um 13.10 Uhr vom Haupteingang des Einkaufscenters über den Parkplatz des Real-Marktes in Richtung Bahnhof. Auf dem Parkplatz wurde sie von einem gepflegt wirkenden Mann angesprochen. Er wollte dass sie ihm bei sexuellen Handlungen zusieht. Die Jugendliche lehnte erbost ab und ging in Richtung Bahnhof davon. Der Mann war der 17-Jährigen schon vorher aufgefallen, als er auf dem Parkplatz stand. Der Täter ist circa 40 Jahre alt, circa 170 Zentimeter groß, schmale Statur, hatte dunkelblonde, hoch gegeelte Haare und war mit einem schwarzen Nadelstreifenanzug bekleidet. Er machte einen sehr gepflegten Eindruck und sprach gutes Deutsch.

Um 15.15 Uhr begegnete ein 12-jähriges Mädchen einem Mann auf dem geteerten Fußweg zwischen der Friedrich-Ebert-Straße und der Albert-Schweitzer-Straße. Der Mann kam ihr auf dem Fußweg 200 Meter vor der Albert-Schweitzer-Straße entgegen. Er sprach das Mädchen an und verlangte sexuelle Handlungen. Nachdem der Täter sie kurz am Arm festgehalten und wieder losgelassen hatte rannte die 12-Jährige davon. Bei dem Täter handelt es sich um einen circa 30 bis 40 Jahre alten Mann, er ist circa 180 bis 185 Zentimeter groß, schmale Statur, hat kurze, dunkelblonde, leicht gelockte Haare, und war bekleidet mit einer braunen Jacke und einer schwarzen Sonnenbrille. Der Mann sprach akzentfreies Deutsch.

Die Polizei bittet Zeugen beider Vorfälle und Personen, die Hinweise auf die Identität des oder der Täter geben können, sich mit dem Kriminalkommissariat 11 in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: