Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Diabeteskranker Koch vermisst - Köln-Elsdorf-Giesendorf

Köln - Elsdorf-Giesendorf (ots) - Die Polizei Köln bittet in einer Vermisstenfahndung um die Mithilfe der Bevölkerung im Rhein-Erft-Kreis. Seit Mittwoch, 23. Januar, wird der schwerkranke 48-jährige Feysal Hamid vermisst.

Er leidet an Diabetes und einer schweren Herzerkrankung und benötigt dringend Medikamente sowie ärztliche Hilfe. Der staatenlose Palästinenser wurde zuletzt an seinem Arbeitsplatz in der Zülpicher Straße gesehen. Kurz vor Mitternacht verließ er das Spezialitäten-Restaurant, um sein Appartement in der Görresstraße nahe des Rathenauplatzes aufzusuchen, wo er sich seit etwa drei Monaten aufhielt. Zuvor hat er etwa vier Jahre in der Nussbaumallee in Elsdorf-Giesendorf (Rhein-Erft-Kreis) gelebt. Die Ermittlungen der Vermisstenstelle nach seinem Aufenthaltsort verliefen bisher ergebnislos. Ein Foto des Vermissten kann auch über www.presseportal.de abgerufen werden.

Der Vermisste ist 180 cm groß, schlank, trägt kurze, graue, gekräuselte Haare und einen Oberlippenbart. Er spricht gebrochenes Deutsch.

Hinweise auf den Aufenthaltsort von Feysal Hamid bitte an die Polizei Köln unter 0221/229-0 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: