Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Alkohol war die Ursache für einen Großalarm

Brühl (ots) - Helle Aufregung in Brühl auf der Comesstraße heute Morgen um 10.00 Uhr. Feuerwehr- und Polizeifahrzeuge eilten zu einem Brandort. Aus einem Fenster im 4. Obergeschoss des Hauses hatte ein Zeuge Rauch aufsteigen gesehen.

Beim Eintreffen der Polizeibeamten war die Feuerwehr bereits im Gebäude. Ein Feuer wurde nicht mehr festgestellt. Ursache des Rauchs war ein Fleischstück, das auf dem Herd in einer Pfanne gebraten wurde. Der Wohnungsinhaber hatte den richtigen Garzeitpunkt allerdings verschlafen. Das Fleisch verbrannte und es entstand die Rauchentwicklung. Der 27-jährige Wohnungsinhaber wurde wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Er gab an, sich nicht mehr an den Vorfall zu erinnern, er habe bis in die Nacht hinein gefeiert und dem Alkohol zugesprochen. Die Comesstraße war für circa eine Stunde zwischen der Köln- und der Poststraße gesperrt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: