Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Täterinnen stellten sich nach Fahndungsaufruf in der Zeitung - Bergheim

Bergheim (ots) - Zwei 16-jährige Jugendliche stellten sich am Sonntagnachmittag (26. Januar) bei der Polizei in Bergheim nachdem sie von dem Überfall, den sie begangen hatten, in der Zeitung lasen (PR-Meldung v. 18.01.08).

Die beiden Jugendlichen hatten die 13-jährige Schülerin am 17. Januar auf der Von-Gils-Straße zunächst beschimpft. Als die 13-Jährige die beiden zur Rede stellte, schlugen sie auf ihr Opfer ein. Sie rissen der Schülerin das Mobiltelefon aus der Hand und nahmen ihr das Portemonnaie und ihre Schultasche ab. Der 13-Jährigen gelang es sich zu befreien und davon zu rennen. Sie erlitt durch die Auseinandersetzung leichte Verletzungen. Die Polizei stellte die Personalien der beiden fest.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: