Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kunden mit Schusswaffe raubten Sonnenstudio aus

Bergheim (ots) - Zuerst benutzten zwei 30 bis 35 Jahre alte Männer die Sonnenbank, danach bedrohten sie die Bedienung mit eine Schusswaffe. Sie ließen sich mehrere Hundert Euro Bargeld aus der Kasse geben. Am Mittwoch (23. Januar) um 20.10 Uhr standen die beiden Männer nach dem Sonnenbad vor dem Tresen. Plötzlich hatte einer von ihnen eine Schusswaffe in der Hand und bedrohte die Angestellte. Sie solle ruhig bleiben und das Geld herausgeben. Dann würde ihr nichts passieren. Sie nahm aus der Kasse das Bargeld und händigte es an die Täter aus. Diese flüchteten in Richtung Kölner Straße. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. Der Täter mit der Schusswaffe war 175 cm groß, hatte kurze, schwarze Haare und einen Drei-Tage-Bart. Er trug eine schwarze Jeans und eine schwarze Daunenjacke. Der andere Täter war 165 bis 170 cm groß, hatte schwarze, kurze Haare. Er trug ebenfalls eine schwarze Jeans und eine schwarze Daunenjacke. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 31, Telefon 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: