Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Frau ausgeraubt - Bergheim

Bergheim (ots) - Ein 46 Jahre alte Frau wurde gestern Abend (17. Januar) auf der Kirchstraße von zwei Männern überfallen und ausgeraubt. Sie erlitt leichte Verletzungen.

Um 22.15 Uhr war die 46-Jährige zu Fuß auf dem Gehweg der Kirchstraße in Richtung Innenstadt unterwegs. In Höhe des Anton-Heinen-Hauses sprachen sie zwei Männer an und fragten nach Feuer. Während sie einem der Männer Feuer anbot, riss der zweite plötzlich an ihrer Handtasche. Als sich 46-Jährige zur Wehr setzte, stießen die Täter sie in ein Gebüsch und schlugen und traten auf sie ein. Mit der Handtasche flüchteten die Täter anschließend zu Fuß in Richtung Erft. Sie werden wie folgt beschrieben: Männer, circa 25 - 30 Jahre alt, circa 180 - 190 Zentimeter groß, schlank, dunkle Haare, dunkel gekleidet, ein Täter trug eine schwarze, der zweite eine grün-hell-gestreifte Wollmütze. Beide sprachen mit türkischem oder marrokanischem Akzent. Die von der Polizei durchgeführte Fahndung nach den Tätern blieb erfolglos. Das Regionalkommissariat Bergheim bittet Zeugen, die den Überfall beobachtet haben oder Hinweise auf die Täter geben können, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02271-810.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: