Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Gestohlener Kleintransporter ausgebrannt - Frechen

Frechen (ots) - Ein in der Nacht vom 4. auf den 5. Januar in Frechen gestohlener Kleintransporter brannte heute Morgen (11. Januar) auf der Burgstraße aus.

Um 00.45 Uhr informierte ein Zeuge, der den brennenden Wagen an der Grillhütte des Sportparks Herbertskaul entdeckte, die Feuerwehr. Trotz der Löscharbeiten brannten Motor-, Innen- und Laderaum des weißen Daimler-Chrysler-Transporters völlig aus. Da die Flammen auf die Grillhütte überzugreifen drohten, brach die Feuerwehr das Schloss der Tür zu Grillhütte auf. Das Auto wurde am 04. oder 05.01.07 in der Zeit von 18.30 Uhr bis 13.30 Uhr vor einer Autovermietung auf der Europaallee in Frechen gestohlen. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen während des Diebstahls auf der Europaallee oder zur Brandzeit auf der Burgstraße gemacht haben, sich mit dem Regionalkommissariat Kerpen in Verbindung zu setzen, Telefon: 02237-973020.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: