Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Unfallbeteiligter Motorrollerfahrer gesucht

Kerpen-Sindorf (ots) - Im Begnungsverkehr von einer Radfahrerin und eines Motorrollerfahrers verlor eine 45-jährige Frau ihr Gleichgewicht, stürzt und verletzte sich leicht. Der Rollerfahrer hat dies vermutlich nicht bemerkt und setzte seine Fahrt fort. Er/sie wird nun von der Polizei als Zeuge gesucht.

Gestern (09. Januar) gegen 12.45 Uhr bog die 45-Jährige aus Sindorf von der Daimlerstraße in die Straße Mastenweg ab. In diesem Moment kam ihr auf dem Mastenweg in Richtung Daimlerstraße ein Motorroller entgegen. Ob es an der dortigen Engstelle zu einer Berührung der beiden Fahrzeugführer kam, kann nicht gesagt werden. Die Frau stürzte allerdings vom Fahrrad. Hierbei verletzte sie sich leicht. Sie wurde ambulant im Krankenhaus behandelt, das sie selbst aufgesucht hatte. Der oder die Rollerfahrer/in setzte nach dem Vorfall die Fahrt auf der Daimlerstraße fort. Ob eine Unfallbeteiligung bemerkt wurde, ist nicht bekannt. Aus diesem Grunde sucht die Polizei den Fahrzeugführer oder die Fahrzeugführerin des Rollers als Zeugen. Zum Roller ist nichts bekannt und zum Fahrer oder zur Fahrerin nur, dass schwarze Oberbekleidung getragen wurde. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Hürth unter 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: