Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: In der Wohnung ausgeraubt, Polizei sucht Täter mit auffälliger Gürtelschnalle

Bergheim-Auenheim (ots) - Opfer eines Raubüberfalls wurde am Mittwoch (02. Dezember) eine 18-jährige Frau im Forellenweg. Um 19.35 Uhr klingelte es an der Wohnungstür. Als die Frau die Tür öffnete, drangen drei Männer in die Wohnung. Sie trugen alle rote Sturmhauben mit aufgedruckter Michael Schuhmacher-Signatur (geschwungenes MS). Zwei von ihnen waren mit Baseballschlägern bewaffnet. Sie drängten die Frau ins Wohnzimmer und zwangen sie sich ruhig zu verhalten. Aus der Wohnung stahlen Sie ein Computerspiel und zwei Mobiltelefone. Danach flüchteten sie aus der Wohnung. Der erste Täter war 180 bis 190 cm groß, von schmaler Statur und hellhäutig. Er sprach akzentfrei Deutsch. Er hatte eine schwarze Stoffjacke und schwarze Jeans an. Der zweite Täter war 180 bis 190 cm groß, von kräftiger Statur, und hatte eine leicht gebräunte Hautfarbe. Er trug eine beigefarbene Jacke und blaue Jeans. Der dritte Täter war 170 bis 180 cm groß, hatte eine auffallend schmale Figur und hatte eine leicht gebräunte Hautfarbe. Er trug eine schwarze Lederjacke, eine schwarze Hose und eine schwarzen Gürtel mit einer auffälligen silbernen Schnalle. Hinweise nimmt das Kommissariat 31, Telefon 02233-520 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: