Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Polizei sucht Jugendlichen nach Verkehrsunfall

Erftstadt-Konradsheim (ots) - Der Jugendliche hatte plötzlich die Fahrbahn betreten und eine 27-Jährige PKW-Fahrerin zu einem Ausweichmanöver gezwungen. Am Mittwoch (19. Dezember) um 21.25 Uhr fuhr die 27-jährige Dürenerin mit ihrem PKW auf der Frenzenstraße in Richtung Lechenich. Unerwartet lief ein etwa 15 bis 16-jähriger Jugendlicher hinter einem geparkten PKW hervor auf die Fahrbahn. Um nicht mit dem Jugendlichen zu kollidieren, wich sie nach rechts aus. Dabei prallte sie mit ihrem PKW gegen den am Fahrbahnrand abgestellten PKW eines 53-jährigen Mannes. Die Beiden PKW wurden leicht beschädigt. Die Frau erlitt leichte Verletzungen, die von der Besatzung eines alarmierten Rettungswagens behandelt wurden. Die Polizei sucht den Jugendlichen. Er soll etwa 175 cm groß sein, dunkle Haare haben und dunkel bekleidet gewesen sein. Hinweise an das Verkehrskommissariat, Telefon 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: