Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Nach Anrempeln Geldbörse aus der Handtasche gestohlen

Bergheim (ots) - Eine 20-jährige Bergheimerin wurde am Donnerstag (13. Dezember) Opfer eines Trickdiebstahls. Gegen 17.00 Uhr war die Bergheimerin in der Fußgängerzone (Hauptstraße) in Höhe des Willy-Brand-Platzes unterwegs. Sie trug ihre Handtasche mit den Trageriemen über der Schulter. Plötzlich rempelte ein etwa 30-jähriger Mann die junge Frau von hinten an. Dabei fiel die Handtasche zu Boden. Der Mann entschuldigte sich für sein Verhalten, hob die Tasche auf und überreichte sie der 20-Jährigen. Danach entfernte er sich eilig in Richtung Aachener Tor. Später bemerkte die Bergheimerin, dass die Geldbörse nicht mehr in der Handtasche war. Außer Bargeld waren Ausweispapiere in der Geldbörse. Beschrieben wird der Dieb als 30-jähriger Mann mit bebräunter Hautfarbe, 170 cm groß, kräftige Statur mit kurzen braunen Haaren. Auffällig war ein reflektierender Ohrstecker im linken Ohr. Der Mann machte in blauen Jeans, einem Pullover und einer Jacke einen sportlichen Eindruck. Hinweise zur Tat oder zum Täter bitte an das Regionalkommissariat Bergheim, Telefon 02271-810.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: