Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Polizei sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls

Bergheim- Niederaußem (ots) - Am Freitagmorgen (30. November) um 07.30 Uhr touchierte ein PKW-Fahrer mit seinem Außenspiegel eine 15-jährige Radfahrerin. Die Radfahrerin war mit ihrem Fahrrad auf der Paulusstraße in Richtung Im Euel unterwegs. An einer Fahrbahnverengung in Höhe des Riedweges kam ihr ein älterer dunkelblauer Ford Fiesta entgegen. Sie hielt an, um den PKW passieren zu lassen. Der PKW-Fahrer blinkte mit der Lichthupe zweimal auf. Das deutete die Radfahrerin als Aufforderung und wollte die Engstelle passieren. Dabei benutzte sie nicht die rechtsseitige Radspur, sonder die Fahrbahn. Als sie den Engpass fast durchfahren hatte, fuhr der PKW-Fahrer an und berührte die 15-Jährige mit dem Außenspiegel. Dadurch kam diese zu Fall und verletzte sich leicht am Bein. Der Fahrer des Ford entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Jugendliche zu kümmern. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat, Telefon 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: