Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Großeinsatz zur Bekämpfung der Straßenkriminalität

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Mit mehr als 70 Beamtinnen und Beamten   führte die Polizei am Dienstag in der Zeit zwischen 16.00 Uhr und 21.00 Uhr Kontrollen durch. Die Kontrollorte lagen im unmittelbaren Einzugsgebiet der Bahnhöfe Kerpen-Sindorf, Kerpen-Horrem und Bergheim. Mit Personen- und Fahrzeugkontrollen, die die Beamten teilweise in Zivil durchführten, galt es der Straßenkriminalität in diesen Bereichen Paroli zu bieten. 44 Personen wurden überprüft, in einem Fall wurde eine Anzeige wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln in geringen Mengen gefertigt. Positives Ergebnis ist, dass nach ersten Erkenntnissen im unmittelbaren Bereich der Kontrollorte und während der Kontrollzeit keine Straftaten verübt wurden. Diese Einsätze werden in den kommenden Monaten wiederholt. Zeitgleich fand ein Einsatz von Beamten der Bundespolizei in deren Zuständigkeitsbereich, einschließlich der Bundesbahnzüge statt. (Nachfragen zu deren Einsatzergebnisse bitte ich  über die Bundespolizei in Köln abzufragen.)


Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:  02233- 52 -  3305
Fax:         02233- 52 -  3309                                              
Mail:        dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon:  02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: