Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Drogenring zerschlagen - Elsdorf-Kerpen

    Elsdorf - Kerpen (ots) - Drogenfahnder der Polizei im Rhein-Erft-Kreis zerschlugen einen sechsköpfigen Drogenring. Bei Durchsuchungen stellten die Beamten zahlreiche Drogen sicher.

    Am 06.08.07 ging der Polizei bei einer Verkehrskontrolle auf der Bundesstraße 477 in Elsdorf ein 25-jähriger Elsdorfer ins Netz. Die Beamten fanden in seinem Motorroller und bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung gut 1 Kilogramm Amphetamin.

    Im Rahmen der weiteren Ermittlungen kristallisierte sich eine Gruppe von insgesamt sechs aus Elsdorf und Kerpen stammenden Tatverdächtigen heraus. Die Polizei wirft den 25 bis 35 Jahre alten Männern vor, seit gut einem Jahr mit Amphetaminen und Marihuana gehandelt zu haben. Anfang der Woche durchsuchten Ermittler die Wohnungen der Tatverdächtigen in Kerpen, Elsdorf und Aachen. Dabei stießen sie in Kerpen und Elsdorf auf über 2,5 Kilogramm Amphetamin, 2000 Ecstasytabletten und ein halbes Kilogramm Marihuana. Die Polizei nahm alle sechs Tatverdächtigen vorläufig fest. Fünf der Männer wurden wegen fehlender Haftgründe auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Köln wieder entlassen. Ein 25-jähriger Mann aus Kerpen wurde am 21.11.07 dem Haftrichter vorgeführt.


Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:  02233- 52 -  3305
Fax:         02233- 52 -  3309                                              
Mail:        dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon:  02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: