Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Entgegenkommendem Auto ausgewichen - Bergheim

    Bergheim (ots) - Leicht verletzt wurde eine 18-jährige Autofahrerin am Sonntagabend (28. Oktober) bei einem Verkehrsunfall auf der Straße Am Villerand. Der Unfallverursacher fuhr weiter.

    Die 18-Jährige fuhr gegen 18.25 Uhr auf der Landstraße 93 (Am Villerand) aus Richtung Bergheim-Quadrath in Richtung Bergheim-Oberaußem. In einer aus ihrer Sicht leichten Rechtskurve kam ihr auf ihrem Fahrstreifen ein Auto entgegen, dessen Fahrer einen Pkw überholte. Die Autofahrerin wich dem entgegenkommenden Auto aus. Sie verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte gegen die Leitplanken. Ihr Auto kam quer zur Fahrbahn mit der Fahrzeugfront im Grünstreifen zum Stehen. Ein Rettungswagen brachte die leicht verletzte Frau in ein Krankenhaus. Der Pkw war so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Das Verkehrskommissariat bittet den Unfallverursacher und den Autofahrer, der überholt wurde, sowie weitere Zeugen des Verkehrsunfalls sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.


Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:  02233- 52 -  3305
Fax:         02233- 52 -  3309                                              
Mail:        dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon:  02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: