Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Bestohlene nach Diebstahl bedroht

Kerpen (ots) - Ein 18-jähriger Mann aus Kerpen stahl gestern Abend (09.09.) aus einem Imbiss auf der Bahnhofstraße eine Dose "Ice Tea". Nachdem die Polizei seine Personalien festgestellt hatte, kehrte er zurück zum Imbiss und bedrohte die beiden Inhaber. Die 39-jährige Inhaberin beobachtete den 18-Jährigen, der in dem Geschäft Hausverbot hat, wie er sich gegen 18.15 Uhr in das Geschäft schlich, eine Vitrine öffnete und daraus eine Dose "Ice Tea" nahm. Anschließend rannte er davon. Die Polizei stellte den Heranwachsenden in der Nähe des Tatortes. Sie nahm ihn zur Personalienfeststellung mit zur Polizeiwache West. Nachdem er dort entlassen wurde, stahl der Kerpener ein vor dem Geschäft Kaufland abgestelltes Fahrrad und fuhr damit zurück zum Imbiss. Dort beschimpfte und bedrohte er die 39-jährige Inhaberin und deren 46-jährigen Mann. Die Polizei rückte erneut an und nahm den 18-Jährigen wieder mit zur Wache. Gegen den Mann wurden Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl und Bedrohung eingeleitet. Das Regionalkommissariat Kerpen bittet den Geschädigten des Fahrraddiebstahls sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Tel. 02237-973020. Rückfragen bitte an: Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Polizeipressestelle Telefon: 02233- 52 -  3305 Fax: 02233- 52 -  3309                                               Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de   Außerhalb der Geschäftszeiten: Telefon: 02233-  52 -  0 Fax:      02233- 52 - 3409  Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: