Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Einbruch ins Schwimmbad - Hürth

    Hürth (ots) - Vermutlich einschließen lassen haben sich zwei bisher unbekannte Täter gestern Abend (26.08.) im Schwimmbad an der Sudetenstraße.

    Um Mitternacht schließt das Schwimmbad. Gegen 01.30 Uhr löste die Alarmanlage einen Alarm aus. Die Polizei umstellte das Gelände des Bades. Anschließend durchsuchten Polizisten mit Unterstützung zweier Diensthunde das Gebäude, jedoch ohne Erfolg. Die Täter waren bereits geflohen. Da keine Aufbruchspuren vorhanden waren und eine Fluchttür bei der Tatentdeckung offen stand, gehen die Ermittler davon aus, dass sich die Täter haben einschließen lassen. Nach ersten Feststellungen wurde nichts entwendet. Auf einer Videoaufzeichnung sind zwei Täter zu erkennen. Beide sind ca. 20 - 30 Jahre alt, haben eine sportliche Figur und waren sportlich gekleidet. Beide trugen einen Kapuzenpullover. Das Regionalkommissariat Brühl bittet Zeugen, die im Bereich des Schwimmbades verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon 02232-18060.

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Abteilungsstab, Dezernat 3 -Pressestelle- Bonnstraße 112 50354 Hürth

Telefon: 02233-52-3305 oder 02233-52-0
Fax:         02233-523309
E-Mail:    Dez3.BM@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: