Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Stunde der Wahrheit

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Auf der Mittelstraße in Kerpen-Horrem kam es am Samstag Mittag gegen 12:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Eine 45-jährige Frau aus Horrem wollte gerade rückwärts aus einer Parkbucht fahren, als sie einen herrannahenden Motorroller bemerkte. Sofort hielt sie ihren Pkw, der bereits in die Fahrbahn ragte, an. Auf der gegenüberliegenden Seite setzte in diesem Moment ein 49-jähriger Mann aus Horrem an, seinen Pkw auf der Fahrbahn zu wenden. Er sah den Rollerfahrer nicht. Der 23-jährige Führer des Motorrollers hatte keine Chance. Er kollidierte mit dem wendenden Pkw, drehte sich um seine Achse und stieß gegen den stehenden Wagen auf der gegenüberliegenden Seite. Dabei kam er zu Fall und verletzte sich leicht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 3000 Euro. Allerdings wurde bei der polizeilichen Unfallaufnahme folgendes festgestellt: Das am Motorroller angebrachte Versicherungskennzeichen war nicht für diesen ausgegeben. Nun wird neben der Unfallanzeige gegen den Rollerfahrer eine Verkehrs-Vergehens-Anzeige vorgelegt. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Polizeipressestelle Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 - 3309 Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de   Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: