DIE ZEIT

Neu: ZEIT-Literatur
Jetzt in Farbe, neuem Magazinformat und erweitertem Heft-Umfang

    Hamburg (ots) - Zur Frankfurter Buchmesse (10.-15. Oktober 2001)
erscheint die klassische Literaturbeilage der ZEIT in neuer Anmutung
- in Farbe, in neuem Magazinformat, geheftet und mit einem Umfang von
120 Seiten. Sie liegt der Ausgabe der ZEIT von kommenden Donnerstag
bei und wird später in Buchhandlungen und Zeitungskiosken zum Preis
von drei Mark erhältlich sein. Die neue ZEIT-Literatur wird in
Zukunft mindestens viermal im Jahr erscheinen.
    
    In der ersten Ausgabe, die am 4. Oktober 2001, eine Woche vor der
Buchmesse, veröffentlicht wird, werden auf 120 Seiten 111 der
wichtigsten Neuerscheinungen des Herbstes vorgestellt. Darunter neue
Romane von Uwe Timm, Bodo Kirchhoff, Robert Menasse, Thomas Hettche,
Malin Schwertdfeger, Denis Johnson, Gore Vidal, Umberto Eco und Harry
Mulisch; neue Biografien über Madonna, Jesus, Mozart, Willy Brandt,
Konrad Adenauer und Wilhelm II.; neue Sachbücher von Johano Strasser,
Beate Rössler und Judith Butler. Kriminalromane werden ebenso
vorgestellt wie Brief-Editionen von Heinrich Böll, Gottfried Benn und
Paul Celan. Außerdem neun Seiten Kinder- und Jugendliteratur.
    
    Einen Schwerpunkt bildet das Thema Griechenland, Gastland der
Frankfurter Buchmesse 2001. Die neue ZEIT-Literatur wird von Grafiken
des tschechischen Künstlers Svato Zapletal geschmückt, der
neugriechische Lyrik illustriert.
    
    
ots Originaltext: DIE ZEIT
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen wenden sie sich bitte an Elke Bunse oder Verena
Schröder
ZEIT-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 040/3280-217, -303, Fax: 040/3280-558,
e-mail: bunse@zeit.de, schroeder@zeit.de

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: