Das könnte Sie auch interessieren:

voestalpine European Races: Jean-Eric Vergne gewinnt knapp den Monaco E-Prix

Monaco (ots) - Jean-Eric Vergne heißt der Sieger des Monaco E-Prix 2019. Der Franzose führt damit auch in der ...

Frauen ist Karriere wichtiger als Männern

Hamburg (ots) - Karriere machen ist den weiblichen PR-Profis wichtiger als ihren männlichen Kollegen. Das ...

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von DIE ZEIT

11.01.2012 – 13:34

DIE ZEIT

Isolda Dychauk mag den Rummel

Hamburg (ots)

Die Schauspielerin Isolda Dychauk, 18, bekannt geworden durch den ZDF-Mehrteiler "Borgia" und demnächst als Gretchen im Kinofilm "Faust" zu sehen, mag Rummelplätze: Sie "haben eine starke Anziehungskraft auf mich", sagte Dychauk dem ZEITmagazin. "In meiner Heimatstadt Surgut in Sibirien gab es so etwas nicht." Wenn sie auf den Rummel gehe, nehme sie sich "eine Auszeit": "Das ist ein Ort, wo ich nicht nachdenken muss. An dem ich einfach die Zeit genieße. Das Einzige, worauf ich mich konzentrieren muss: keine Angst zu haben vor dem, was die Karussells mit mir machen. Besonders bei den Loopings in der Achterbahn."

Ihre Kindheit sei "nicht so bunt und sorglos" gewesen: "Sie war eine harte Zeit, die mich sehr geprägt hat. Ich bin durch diese Erfahrung ein starker Mensch geworden. Und als ich mit meiner Mutter nach Deutschland kam, ist mir die Umstellung nicht schwergefallen, obwohl ich nie zuvor im Ausland gewesen war. Ich hatte mich darauf gefreut wie auf ein großes Abenteuer."

Dank ihrer Rolle in "Borgia" habe sie das Gefühl, "dass Lucrezia Borgia jetzt eine Verwandte von mir ist. Inzwischen vermisse ich sie richtig. Wir haben sieben Monate lang gedreht. Bei derart langen Projekten gewöhnt man sich an die Rolle, man steckt seine Seele in sie hinein."

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an


DIE ZEIT Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 040/3280-237
Fax: 040/3280-558
E-Mail: presse@zeit.de

Diese Presse-Vorabmeldung finden Sie auch unter
www.zeit.de/vorabmeldungen.

Den kompletten ZEITmagazin-Beitrag dieser Meldung senden wir Ihnen
für Zitierungen gern zu.

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von DIE ZEIT
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: DIE ZEIT