Das könnte Sie auch interessieren:

Presseportal.de punktet mit neuem responsiven Design

Hamburg (ots) - Presseportal.de, eines der reichweitenstärksten Portale Deutschlands, punktet ab sofort mit ...

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

Neuer Opel Zafira Life: So clever kann groß sein

Rüsselsheim (ots) - - In neuer Dimension: Die nächste Generation des Großraum-Pkw fährt vor - In ...

12.01.2000 – 08:02

DIE ZEIT

Risiko Krankenhaus
Gefährliche Keime führen zu immer mehr Infektionen

    Hamburg (ots)

Jedes Jahr sterben mutmaßlich 40000 Menschen im Krankenhaus, weil sie sich in der Klinik eine vermeidbare Infektion zugezogen haben. Quelle der Ansteckung sind häufig die Ärzte selbst. Wie neue Untersuchungen zeigen sitzen die Bakterien massenhaft auf ihren Schreibgeräten, Stethoskopen, Aderpressen, auf ihren Kitteln und Händen. Jetzt wollen die Hygieniker unzulängliche Hygiene-Rituale aus den fünfziger Jahren durch wissenschaftlichere Maßnahmen ersetzen. Ende Januar diskutiert der Bundestag in diesem Zusammenhang ein neues Infektionsschutzgesetz.

    DIE ZEIT Nr. 3 vom 13. Januar 2000

Vollständigen Wortlaut des Textes übermitteln wir Ihnen gerne.

ots Originaltext: Die Zeit
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen an:
Elke Bunse/DIE ZEIT: 040 /32 80 - 217

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von DIE ZEIT
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung