Ravensburger Spieleverlag GmbH

Ravensburger Neuheit der Messespiel 05 in Essen
Die Insel: Hightech-Brettspiel mit Südseeflair

"Die Insel". Sind Sie reif für Die Insel? Das neue Spiel in der Reihe der Gesellschaftsspiele mit intelligenter Elektronik entführt Abenteurer auf ein sagenumwobenes Südsee-Eiland. Ein Vulkan auf der Inselmitte droht auszubrechen. Schaffen es die Spieler, das Geheimnis der Statuen zu entdecken und Die... mehr

Ravensburg (ots)  -

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    Das Abenteuer geht weiter: Nach 12 Monaten Entwicklungszeit stellt der Ravensburger Spieleverlag sein zweites Gesellschaftsspiel mit intelligenter Elektronik vor: 'Die Insel'. Das anspruchsvolle Taktik-Spiel kann mit vielen Stimmen sprechen und merkt sich die Züge aller Mitspieler. Möglich macht das eine patentierte, weltweit einmalige Technologie: So tauchen Abenteurer ab zehn Jahre ein in die Welt einer sagenumwobenen Südseeinsel, auf der ein Vulkan auszubrechen droht. Werden die Spieler seine Dämonen bezwingen, die geheimnisvollen Statuen erwecken und 'Die Insel' retten?

    King Arthur, das erste Spiel der Touch and Play-Reihe, entführte seine Anhänger noch ins mittelalterliche England. Mit dem neuen Spiel zieht es Abenteurer weiter weg. Jetzt geht es in die Südsee: Die Insel verknüpft ein aufwändig entwickeltes, taktisch anspruchsvolles Familienspiel mit intelligenter Elektronik. Mit dieser Kombination entsteht ein Brettspiel der neuen Generation, welches die Stärken zweier Welten kombiniert: Es fühlt sich einerseits genau an wie ein klassisches Brettspiel und bietet das Miteinander am Spieltisch, andererseits "denkt" es wie ein Computerspiel und liefert chipgesteuert Regie, Sound und Lichteffekte. Zusammen mit dem Erfolgsautor Dr. Reiner Knizia und englischen Ingenieuren und Wissenschaftlern hat der Ravensburger Spieleverlag 12 Monate lang am zweiten Spiel mit der "Touch and Play"-Technologie getüftelt, die einmalig auf der Welt und als Patent angemeldet ist.

    Die Spieler schlüpfen in die Rolle von Seefahrern, die auf einem Südsee-Eiland gelandet sind. Ihr Ziel: Die Insel vor gefährlichen Kreaturen zu schützen und zu verhindern, dass der Vulkan ausbricht und das idyllische Atoll zerstört. Sie wandern auf dem Spielplan von Ort zu Ort und geraten von einem ins nächste Abenteuer. Dabei kreuzen sie den Weg von mystischen Wächtern und helfenden Gestalten wie dem Einsiedler, der Strandgutsammlerin und der geheimnisvollen Gottheit Ariki. Oder sie stoßen zusammen mit Lava-Golem, dem Drachen oder der Riesenspinne. Deren Stimmen erklingen aus dem dreidimensionalen Vulkan, der auf dem Spielplan verankert ist. Die Begegnungen mit allen diesen Kreaturen beeinflussen das Geschehen des Spiels: Die Elektronik denkt mit und merkt sich alle Züge der Figuren.

    Diesen Winter ist das Reiseziel für Spielefreunde Die Insel - und dort folgen sie in den 60 Minuten Spielzeit der Anweisung der Ariki: "Bald wird der Vulkan die sieben Kreaturen des Feuers aussenden. Erweckt die Statuen, sie werden den Vulkan im Zaum halten. Dann ist der Vulkan besiegt: Ihr habt Die Insel gerettet."

    Titel:          Die Insel (26270)
    Kategorie:    Gesellschaftsspiel mit elektronischer Intelligenz
    Autor:          Dr. Reiner Knizia
    Spielerzahl: 1-4
    Alter:          ab 10
    Spieldauer:  60 min
    Preis:          ca. EUR 50,--


    "Pressetext und Bildmaterial finden Sie unter:      
    www.ravensburger.de/portal/redaktion/01513.html"

Ansprechpartnerin: Verena Weishaupt Tel. 07 51-86 16 36, E-Mail verena.weishaupt@ravensburger.de

Original-Content von: Ravensburger Spieleverlag GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ravensburger Spieleverlag GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: