Ravensburger Spieleverlag GmbH

Kriminalbiologe übt mit Kindern Spurensicherung (mit Bild)

Spielwarenmesse Nürnberg: Deutschlands bekanntester Kriminalbiologe Mark Benecke übt mit Kindern am Ravensburger Stand "Spurensicherung am Tatort". Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Ravensburger Spieleverlag GmbH"

Ravensburg/Nürnberg (ots) - Vom Tatort direkt zum Ravensburger Stand auf der Neuheitenschau der Spielwarenmesse Nürnberg: Deutschlands bekanntester Forensiker und Kriminalbiologe Mark Benecke zeigte Kindern, wie professionelle Spurensicherung funktioniert. Der Experte unterrichtet im wahren Leben an Polizeischulen rund um die Welt. Gemeinsam mit Ravensburger hat er nun einen Experimentierkasten "Spurensicherung am Tatort" aus der Reihe "Science X" entwickelt, der alles enthält, was Nachwuchs-Forensiker für die Lösung eines Kriminalfalls benötigen.

Das kleine Labor ist mit Lupe, Schutzbrille, Gips, Tatorttütchen, Fingerabdruckkarten und Tatortkärtchen ausgestattet. Damit ist die professionelle Abnahme von Finger- und Fußabdrücken ein Kinderspiel. Die "Tatzeit" lässt sich bei einem Versuch mit Hundefutter und einer Insektenkarte mühelos bestimmen. Sogar die Isolation von DNA lernen die Kinder mit Bananen und Tomaten als Versuchsobjekte. Benecke und seine Assistenten waren in bester Experimentierlaune: "Kinder trainieren damit ihre Beobachtungsgabe und lernen auch etwas über Biologie. Wir haben es extra so gemacht, dass die Kinder schön matschen dürfen, und das war für alle ein Riesenspaß."

Pressekontakt:

Ravensburger Spieleverlag GmbH
Michaela Magin
Tel. 0751 86 1020
E-Mail: michaela.magin@ravensburger.de

Original-Content von: Ravensburger Spieleverlag GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ravensburger Spieleverlag GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: