Das könnte Sie auch interessieren:

Christine Neubauer: Ab jetzt ist sie blond

Hamburg (ots) - Als brünette Ur-Bayerin war Schauspielerin Christine Neubauer, 56, einst die Quoten-Queen im ...

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

Frauen ist Karriere wichtiger als Männern

Hamburg (ots) - Karriere machen ist den weiblichen PR-Profis wichtiger als ihren männlichen Kollegen. Das ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von VDE Verb. der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik

07.04.2005 – 17:19

VDE Verb. der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik

VDE: Deutschland ist innovativer als sein Ruf
Elektroingenieure gesucht

    Frankfurt/Main (ots)

Die Bundesrepublik gehört in wichtigen Schlüsseltechnologien zu den weltweit führenden Standorten. Bei der Innovationskraft in der Elektro-, Energie-, Automations- und Medizintechnik nimmt die deutsche Industrie im internationalen Vergleich Spitzenpositionen ein. Zu diesen Ergebnissen kommt der VDE Innovationsmonitor 2005, eine Umfrage unter den 1.250 Mitgliedsunternehmen des Verbandes. Der Vorsprung in diesen Bereichen wird sich nach Einschätzung der Experten bis 2010 zwar verringern - vor allem gegenüber asiatischen Ländern sowie den USA -, Deutschland bleibt aber führend.

    Die Studie signalisiert für die kommenden Jahre einen erhöhten Bedarf an Elektroingenieuren und IT-Experten. Nahezu jedes zweite der befragen Technologieunternehmen erwartet, dass der Anteil dieser Berufsgruppe an der Belegschaft steigen wird, lediglich 4 Prozent rechnen mit einem sinkenden Anteil. Vor allem in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Vertrieb und Marketing sowie Informationstechnologie sehen die VDE-Mitgliedsunternehmen einen prosperierenden Markt für diese Fachleute.

    Nur für Journalisten -  Bitte anmelden:     ursula.gluske-tibud@vde.com

    VDE-Pressekonferenz zur Hannover Messe     Thema: VDE-Innovationsmonitor 2005     Montag, 11. April 2004, 10.00 bis 11.00 Uhr,     im Convention Center (CC), Saal 12, Messegelände, 30521 Hannover

    Gesprächspartner:

    VDE-Präsident Dipl.-Ing. Michael Stadler, Vorsitzender des     Vorstandes RWE Solutions,

    Professor Dr. rer. nat. Stephanus Büttgenbach, Technische     Universität Braunschweig und Vorsitzender der VDE/VDI-Gesellschaft     Mikroelektronik, Mikro- und Feinwerktechnik (GMM).

Pressekontakt:
Ursula Gluske-Tibud
Pressereferentin
VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.
Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main
Tel. 069 6308218
Fax  069 96315215
ursula.gluske-tibud@vde.com
www.vde.com

Original-Content von: VDE Verb. der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von VDE Verb. der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: VDE Verb. der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik