Blumenbüro

Stilvolle Romantik mit der Gartenhortensie
Die Gartenhortensie setzt dem Vintage-Chic das Krönchen auf

Alt trifft neu: Hortensien in Vintage-Holzkisten und modernen Stoffbeuteln. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/81644 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Blumenbüro/Pflanzenfreude.de"

Düsseldorf (ots) - Dank ihrer zarten Pastelltöne und fluffigen, ausladenden Blüten feiert die Hortensie ein Revival im Retro-Garten. Ihr romantischer Chic macht sie zum Must-Have für Vintage-Fans, denn ihr pompöser Look setzt dem populären Stil das Krönchen auf.

Beim Vintage-Stil stehen verspielte Formen und romantische Accessoires im Vordergrund. Mit antiken oder alt wirkenden Einrichtungsgegenständen wird das Draußen-Wohnzimmer in Manier der 1950er und 1960er Jahre gestaltet. Bunt zusammengemixte Möbel mit Flohmarkt-Charme, helle Farben und prachtvolle Pflanzen sorgen für eine gemütliche Atmosphäre im Vintage-Garten. Dabei ist die schöne Gartenhortensie die perfekte Ergänzung: Ihre sanften Blüten vollenden den Retro-Look in Pastelltönen wie Rosa, Hellgelb oder Himmelblau.

Die beiden Sorten Schneeballhortensie und Bauernhortensie sind für die nostalgische Vintage-Gestaltung des Gartens besonders gut geeignet. Im Beet bezaubert die Schneeballhortensie mit ihren opulenten Blütendolden in seltenem Weiß. Ihre runde, ebenmäßige Form und die edlen Blüten sorgen für Vintage-Feeling im ganzen Garten. Mit ihren großen, prächtigen Blütenköpfen überzeugt auch die hierzulande so beliebte Bauernhortensie. Ihre farbintensiven Dolden in Rosa und Himmelblau versprühen im Sommer Gute Laune und Lebensfreude. Da die Bauernhortensie nur begrenzt winterhart ist, ist sie im Topf auf Balkon und Terrasse am besten aufgehoben. So kann sie im Herbst nach drinnen wandern. Eine besondere Sorte der Bauernhortensie ist die Romance-Hortensie mit ihren rosa- und fliederfarbenen Blütenblättern in Sternform. Wie ihr Name schon sagt, lädt die Romance-Hortensie auf Balkon und Terrasse zum Träumen ein und perfektioniert das romantische Flair im Außenbereich.

Mit stilechten Pflanzentöpfen wird das Vintage-Thema noch authentischer. Besonders geeignet sind dabei Gefäße im so genannten "shabby chic" an, dem Mix aus Altem, Neuem und Kreativem. Zu den frischen Hortensien sind etwa ungleichmäßig weiß gekalkte Töpfe ein schöner Kontrast. Diese kann man sich sogar mit etwas Schleifpapier und Acrylfarbe aus vorhandenen Töpfen ganz einfach selbst gestalten. Wer den außergewöhnlichen Aspekt des Vintage-Stils hervorheben möchte, pflanzt die Blütenpracht der Hortensien in eine farblich passende Schubkarre. So können auch ausgediente Gartenutensilien als gekonnt platzierte Accessoires weiterverwendet werden. Ähnlich witzige und liebevoll ausgesuchte Dekorationsgegenstände wie Tischlaternen, Keramik-Vogeltränken oder Mini-Gießkannen runden den Retro-Look ab.

Bei der Pflege haben die beiden Hortensiensorten ähnliche Ansprüche: Sie sind wasserliebende Pflanzen und benötigen regelmäßige Wassergaben - bei heißem Sommerwetter sollten die Gartenpflanzen täglich gegossen werden, bestenfalls morgens und abends. Da die Hortensien jedoch auch empfindlich auf Staunässe reagieren, sollte ihre Erde immer nur befeuchtet werden, z.B. mit einem Aufsatz auf der Gießkanne. Hortensien werden am besten an einem hellen, halbschattigen Standort kultiviert. Direkte Sonneneinstrahlung vertragen Hortensien nur bei sehr intensiver Pflege.

Zusätzliche Tipps und Tricks zur Gestaltung von Gartenhortensien gibt es auf Pflanzenfreude.de und auf Facebook unter https://www.facebook.com/diepflanzenfreude.

Weiteres Bild- und Textmaterial zur Gartenhortensie sowie zu vielen anderen Gartenpflanzen finden Sie in der Datenbank "Gartenglück" unter http://blumenbuero.newsroom.eu/gartenglueck.

Pressekontakt:

Zucker.Kommunikation GmbH
Team Blumenbüro
Torstraße 107, 10119 Berlin
Fon: 030 / 247 587-0, Fax: 030 / 247 587-77
Mail: gartenglueck@zucker-kommunikation.de
Web: www.zucker-kommunikation.de

Original-Content von: Blumenbüro, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Blumenbüro

Das könnte Sie auch interessieren: