Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Alzheimer Forschung Initiative e.V. mehr verpassen.

05.03.2020 – 10:20

Alzheimer Forschung Initiative e.V.

Düsseldorfer Forscherin Annette Limke erhält Kurt Kaufmann-Preis der Alzheimer Forschung Initiative

Düsseldorf (ots)

Die Alzheimer-Forscherin Annette Limke (31) vom IUF - Leibniz Institut für umweltmedizinische Forschung in Düsseldorf wird mit dem Kurt Kaufmann-Preis der Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) ausgezeichnet. Der Kurt Kaufmann-Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wurde zum vierten Mal ausgeschrieben.

Annette Limke untersucht die Auswirkungen von Ultrafeinstaub auf das Alzheimer-Risiko. "In den letzten Jahren gab es zunehmend Hinweise darauf, dass kleinste Partikel aus dem Kraftverkehr einen Risikofaktor für Alzheimer darstellen. Menschen, die in der Nähe von vielbefahrenen Straßen wohnen, haben ein höheres Risiko vorzeitig an Alzheimer zu erkranken. Für Auspuffgase typischer Ultrafeinstaub ist im menschlichen Gehirn nachweisbar", sagt die Preisträgerin.

Um die Luftschadstoffe zu ermitteln, die das Alzheimer-Risiko erhöhen könnten, arbeitet Annette Limke mit dem transparenten Fadenwurm Caenorhabditis elegans. Dieser wird mit verschiedenen Ultrafeinstäuben belastet. Anschließend werden die Fadenwürmer auf die typischen Merkmale der Alzheimer-Erkrankung wie Proteinablagerungen aus Beta-Amyloid sowie Degeneration der Nervenzellen hin untersucht. Der Test wird so entwickelt, dass er auch andere Umweltschadstoffe identifizieren kann, die im Fadenwurm Alzheimer auslösen. Zudem werden Substanzen ermittelt, die dem Krankheitsprozess entgegenwirken. Ziel ist es, neue Erkenntnisse zur Entstehung der Alzheimer-Krankheit und zur Prävention der häufigsten Form der Demenz zu gewinnen.

Über den Kurt Kaufmann Preis der Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI)

Der vierte Kurt Kaufmann-Preis ist dem Thema "Einfluss von Umweltfaktoren auf die Alzheimer-Krankheit" gewidmet. Die thematische Ausrichtung dient dazu, Impulse zu geben und das Forschungsgebiet weiter zu fördern. Der Namensgeber des Preises, Kurt Kaufmann, war an Alzheimer erkrankt. Seine Ehefrau Gertrud Maria Kaufmann hatte die AFI in ihrem Testament bedacht, um die Alzheimer-Forschung zu unterstützen und zugleich ihres Mannes zu gedenken. Dies geschieht in Form des Kurt Kaufmann-Preises.

Steckbrief Annette Limke
seit 2017: Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Biologie, Promotion 
seit 2012: IUF - Leibniz Institut für umweltmedizinische Forschung, Wiss. Mitarbeiterin 
2012 - 2016: Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Biologie, Master of Science 
2008 - 2012: Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Biologie, Bachelor of Science 

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt: http://ots.de/wxSo5S

Kostenfreies Fotomaterial: http://ots.de/6dp5Fr

Weitere Informationen zur Alzheimer-Krankheit: www.alzheimer-forschung.de/alzheimer

Über die Alzheimer Forschung Initiative e.V.

Die Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) ist ein gemeinnütziger Verein, der das Spendenzertifikat des Deutschen Spendenrats e.V. trägt. Seit 1995 fördert die AFI mit Spendengeldern Forschungsprojekte engagierter Alzheimer-Forscher und stellt kostenloses Informationsmaterial für die Öffentlichkeit bereit. Bis heute konnte die AFI 288 Forschungsaktivitäten mit über 11,2 Millionen Euro unterstützen und rund 855.000 Ratgeber und Broschüren verteilen. Interessierte und Betroffene können sich auf www.alzheimer-forschung.de fundiert über die Alzheimer-Krankheit informieren und Aufklärungsmaterial anfordern. Ebenso finden sich auf der Webseite Informationen zur Arbeit des Vereins und allen Spendenmöglichkeiten. Botschafterin der AFI ist die Journalistin und Sportmoderatorin Okka Gundel.

Über das IUF

Das IUF - Leibniz-Institut für umweltmedizinische Forschung untersucht, durch welche molekularen Mechanismen Partikel, Strahlung und ausgewählte Umweltchemikalien die menschliche Gesundheit insbesondere auch das zentrale Nervensystem schädigen. Durch die Entwicklung neuartiger Modellsysteme arbeitet das IUF daran, die Risikoabschätzung zu verbessern und neue Strategien zur Prävention / Therapie umweltinduzierter Gesundheitsschädigungen zu entwickeln.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.iuf-duesseldorf.de.

Das IUF gehört der Leibniz-Gemeinschaft an: www.leibniz-gemeinschaft.de.

Pressekontakt:

Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI)
Dr. Christian Leibinnes
Kreuzstr. 34
40210 Düsseldorf
0211 - 86 20 66 27
presse@alzheimer-forschung.de
www.alzheimer-forschung.de/presse

IUF - Leibniz-Institut für umweltmedizinische Forschung gGmbH
Christiane Klasen
Auf'm Hennekamp 50
40225 Düsseldorf
0211 - 33 89 216
Christiane.Klasen@IUF-Duesseldorf.de

Original-Content von: Alzheimer Forschung Initiative e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Alzheimer Forschung Initiative e.V.
Weitere Meldungen: Alzheimer Forschung Initiative e.V.