Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von WDR Westdeutscher Rundfunk mehr verpassen.

19.09.2006 – 11:09

WDR Westdeutscher Rundfunk

Einladung zur Nominierungspressekonferenz Deutscher Fernsehpreis

    Köln, 19.9.2006 (ots)

Sehr geehrte Damen und Herren,

    im Rahmen einer Pressekonferenz werden am Donnerstag, 21.09.2006, in Berlin die Nominierungen für den DEUTSCHEN FERNSEHPREIS 2006 bekannt gegeben.

    Termin: Donnerstag, 21.09.2006, 12.00 Uhr Ort: Fernsehmuseum - Deutsche Kinemathek (4. OG) Potsdamer Str. 2, 10785 Berlin

    Es sprechen: Die Juryvorsitzende Klaudia Wick (freie Journalistin und Autorin), der stellvertretende Vorsitzende Thomas Schadt (Regisseur und Direktor Filmakademie Baden-Württemberg)zur Nominierung 2006, außerdem der Beiratsvorsitzende Ulrich Deppendorf (WDR-Fernsehdirektor) und der Moderator der Gala, Jörg Pilawa (ARD).

    Im Anschluss folgt ein Fototermin und ein Brunch mit Musik von den Puppini-Sisters, einem der Showacts der Preisverleihung.

    Darüber hinaus wird der Beirat des DEUTSCHEN FERNSEHPREISES, Matthias Alberti (Unterhaltungschef Sat.1), Hans Janke (Stellv. Programmdirektor ZDF) und Tom Sänger (Unterhaltungschef RTL), anwesend sein und auch die Nominierten sind zur Pressekonferenz eingeladen.

    Bitte teilen Sie uns baldmöglichst per Mail (nathalie.dettke@deutscher-fernsehpreis.de), ob wir mit Ihrem Kommen rechnen dürfen.

    Für weitere Informationen steht Ihnen das Ständige Sekretariat - Nathalie Dettke, Gabriele Evertz, Franziska Gutzeit unter Tel.: 0221-454 3030 - gerne zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen Petra Müller Ständiges Sekretariat DER DEUTSCHE FERNSEHPREIS www.deutscherfernsehpreis.de

Barbara Feiereis, WDR-Pressestelle, Tel. 0221-220.2705, barbara.feiereis@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell