PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von WDR Westdeutscher Rundfunk mehr verpassen.

21.10.2021 – 13:15

WDR Westdeutscher Rundfunk

Wasserschaden im WDR Studio Duisburg - Lokalzeit zieht um

Köln (ots)

Die Lokalzeit Duisburg präsentiert sich ihren Zuschauer:innen in den kommenden Tagen in deutlich anderem Look, als gewohnt. Grund ist ein Wasserschaden im Sendestudio. Durch eine defekte Klimaanlage regneten dort am Mittwochabend während der Sendung plötzlich große Mengen Wasser von der Decke und die Lokalzeit aus Duisburg musste spontan umschalten auf die Sendung aus Düsseldorf. Glück im Unglück: Das Studio hat erst vor Kurzem die 'Presenterfläche C', eine Art Studio in den Redaktionsräumen, eingerichtet – eigentlich gedacht für das Digitale und spontane Live-Situationen, um schnell auf Sendung gehen zu können. Sie soll in den kommenden Tagen als Studioersatz dienen.

Björn Schinke, stellvertretender Studioleiter Duisburg: 'Wir tun alles dafür, um heute von hier senden zu können. Dazu ist vor allem nötig, die Regie im Erdgeschoss mit der Presenterfläche im ersten Stock zu verbinden. Obwohl diese Fläche eigentlich für andere Einsätze gedacht war, hilft es uns jetzt sehr, dass wir diese Möglichkeit in Duisburg haben. Damit sind wir zuversichtlich, unser oberstes Ziel weiter erfüllen zu können: Unsere Zuschauerinnen und Zuschauer mit Geschichten aus ihrer Nachbarschaft zu versorgen.'

Das Duisburger Lokalzeit-Studio wird voraussichtlich mehrere Wochen nicht nutzbar sein.

Fotos finden Sie unter ARD-Foto.de

Pressekontakt:

Westdeutscher Rundfunk
Kommunikation
Telefon 0221 220 7100
kommunikation@wdr.de

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.WDR.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: WDR Westdeutscher Rundfunk
Weitere Storys: WDR Westdeutscher Rundfunk