Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von WDR Westdeutscher Rundfunk mehr verpassen.

01.04.2003 – 12:27

WDR Westdeutscher Rundfunk

Einladung zum Fototermin am 7. April 2003, 13.30 Uhr in Zörbig (Sachsen-Anhalt)

    Köln (ots)

    Dreharbeiten der WDR-Komödie "Die Schönheit von Bitterfeld" mit Astrid Meyerfeldt und Doreen Jacobi sowie Hannes Jaenicke und Oliver Korittke in den Hauptrollen     

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,          die Industriestadt Bitterfeld kurz vor der Wende. Dort geht beim Internationalen Frauentag ganz und gar nicht alles seinen normalen sozialistischen Gang. Schuld daran sind in der WDR-Komödie "Die Schönheit von Bitterfeld" Arbeiterinnen eines Chemiekombinats. Ausgerechnet mit einer Miss-Wahl wollen sie etwas Glamour in den grauen Alltag bringen. Noch dazu sind die irritierend körperbewussten Damen äußerst einfallsreich, wenn es darum geht, ihren politisch ziemlich unkorrekten Plan durchzusetzen ...          Anlässlich der Dreharbeiten des komödiantischen Abgesangs auf die DDR möchten wir Sie zu einem Fototermin einladen. Kommen Sie und erleben Sie die unglaubliche "Schönheit von Bitterfeld"          am Montag, 7. April 2003, 13.30 - 14.00 Uhr     an der Kirche in     06780 Zörbig, Kirchplatz 1          Am Drehort anwesend sind alle Hauptdarsteller:

    Astrid Meyerfeldt, die in der Rolle der Gisela bei der Organisation der Miss-Wahl ziemlich schwer abzubremsen ist;

    Doreen Jacobi, die als Marlene wegen der trüben Aussichten in Bitterfeld ihren Blick längst gen Westen gerichtet hat;

    Oliver Korittke, der Gisela als deren Freund Bruno zeitweilig an den Rand des Wahnsinns treibt;

    Hannes Jaenicke, als Westpfarrer ernsthaft bemüht, im Osten sein sozialistisches Plansoll zu erfüllen - sowie Marie-Luise Schramm, zu erleben als Giselas Tochter Jana, bei der erzieherische Maßnahmen nicht wirklich fruchten - und last but not least Giselas älteste Tochter Kattrin, dargestellt von Wolke Hegenbarth-Bryan.

    Außerdem stehen Ihnen der Regisseur Matthias Tiefenbacher ("Liebling, bring die Hühner ins Bett!"), die verantwortliche WDR-Redakteurin Dr. Barbara Buhl und der Produzent

    Dr. Stefan Jakob (RheinFilm GmbH) für Fragen zur Verfügung.     

    Bitte geben Sie uns per Antwortfax an 02234 - 936 88 99 oder
telefonisch unter 0221-220 2705, Barbara Feiereis, bzw. unter
02234-946 88 98, Agentur PR direkt (oder per E-Mail:
prdirekt@netcologne.de) Bescheid, ob wir mit Ihnen rechnen können.
Wir freuen uns über Ihren Besuch.
    
    Mit freundlichen Grüßen
    Rüdiger Oppers
    WDR-Unternehmenssprecher
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Westdeutscher Rundfunk Köln
Pressestelle
Appellhofplatz 1, 50667 Köln
Postanschrift 50600 Köln
Tel (02 21) 2 20-0        
Fax (02 21) 2 20-44 90          
www.wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell