PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von WDR Westdeutscher Rundfunk mehr verpassen.

20.08.2018 – 16:51

WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR schickt virtuelles Bergwerk auf Tour - Auftakt auf der Gamescom

KölnKöln (ots)

Glückauf Gamer! Der WDR schickt sein virtuelles Bergwerk auf Tour - 
und Auftakt ist die Gamescom. Ab dem 21. August können Besucher des 
weltweit größten Events für Computer- und Videospiele an drei 
Erlebnisstationen in Köln das letzte aktive deutsche 
Steinkohlebergwerk Prosper-Haniel in 360° oder in VR erleben. 

Um das einzigartige Projekt auf die Straße bringen zu können, wurde 
der legendäre Übertragungswagen Ü20, bekannt aus "Hallo Ü-Wagen", so 
umgebaut, dass er die Technik des virtuellen Bergwerks aufnehmen 
kann. Auf dem Parkplatz P8, der "Outdoor Area" der Messe, wartet auf 
die Besucher unter anderem eine Seilfahrt in Echtzeit, eine Tour mit 
der berühmten "Dieselkatze" durch das weit verzweigte Stollennetz 
oder ein Rundgang mit Steiger Andy. Außerdem können die User in die 
Kluft eines Bergmanns vor hundert Jahren schlüpfen und selbst die 
Kohle aus dem Flöz hauen. In dieser sogenannten "4D Experience" ist 
das Erlebnis mit Wärme, Wind, Vibration und Geruch besonders 
intensiv. 
Der Truck wird danach weiter Station in ganz NRW machen - geplant 
sind Präsentationen an Schulen, in Museen und auf öffentlichen 
Plätzen. Zusätzlich wird das virtuelle Bergwerk am 1. und 2. 
September auf dem NRW-Tag in Essen zu sehen sein. 

Wer es nicht nach Köln oder Essen schafft, kann jederzeit die 
digitale Version von Prosper-Haniel als 360°-Rundumansicht im Netz 
unter glueckauf.wdr.de aufrufen.
Der WDR nimmt die Gamescom auch für weitere Aktionen zum Anlass: 
Sarah Buric und Philipp Steuer präsentieren am 22. August ab 18 Uhr 
per Livestream über sportschau.de und Youtube die "eSportschau" und 
begrüßen Gäste, mit denen sie über die neuesten Entwicklungen im 
E-Sport sprechen. Und Matthias Körnich, Redakteur der "Sendung mit 
der Maus", diskutiert am gleichen Tag um 12.15 Uhr auf dem 
gamescom.congress mit anderen Vetretern von ARD und ZDF über 
"Kinderfernsehen in Zeiten von Games & YouTube". 
Ein besonderes Highlight liefert das Funkhausorchester des WDR, das 
mit dem Konzert "Heart of Gaming" gemeinsam mit dem WDR Rundfunkchor 
am 24. August in der Kölner Philharmonie den Soundtrack für die 
diesjährige Gamescom liefert und die Musik von Spieleklassikern wie 
"Tomb Raider" oder "Assassin's Creed" neu interpretiert. 

Fotos finden Sie unter ard-foto.de 

Pressekontakt:

Sven Gantzkow
WDR Presse und Information
sven.gantzkow@wdr.de
0221 220 4603

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell