WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR-Intendant Pleitgen: Keine Programmbeschwerde wegen Berichterstattung über Spendenaffäre

    Köln (ots) - "Marc Jan Eumann ist zu keinem Zeitpunkt wegen einer
Programmrüge oder  -beschwerde an den WDR herangetreten". Mit dieser
Erklärung vor dem Rundfunkrat widersprach der WDR-Intendant Fritz
Pleitgen einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Focus", wonach Eumann
seine Funktion als WDR-Rundfunkratsmitglied angeblich ausnutzen
wollte, um einen kritischen Bericht gegen ihn rügen zu lassen. Wie
der Intendant klarstellte, sei aufgrund eines Recherchefehlers in
einem Beitrag auf WDR 2 und WDR 5 der Ehefrau von Marc Jan Eumann
fälschlicherweise unterstellt worden, auch sie habe Spendenquittungen
eingereicht. Die Fehlinformation sei in späteren Programmen vom WDR
korrigiert worden, ferner habe sein Haus gegenüber Herrn Eumann noch
am selben Tag eine Unterlassungserklärung abgegeben.
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen:
WDR-Unternehmenssprecher Rüdiger Oppers,
Telefon 0221/220-2405

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: