WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Sonntag, 17. Februar 2002, 17.50 Uhr
die Anrheiner

    Köln (ots) -     Folge 205: "Sein letztes Kölsch"     Buch: Gerd Lurz     Regie: Thomas Klees          Mathes (René Toussaint) ist sich sicher, dass Josef (Rolf Berg) die Flughafenspedition nicht ohne seine Hilfe erwerben kann. Um so überraschter ist er, als er erfährt, dass Josef bereits Geld von Gunter Leibach (Dierk Prawdzik) erhalten hat. Kurz darauf stürmt     Mathes in Josefs Büro und bietet seinem Bruder an, ihn auszubezahlen - Josef lehnt ab. Ein Bruderkampf bahnt sich an ...          Tom (Matthias Klimsa) und Stella (Sonia Serrano) packen ihre Sachen und bereiten sich auf ihre Zukunft in Amerika vor. Adamski (Ernst H. Hilbich) versucht, sein "Leben" in nur zwei Koffer zu bekommen - und scheitert. Er wird innerlich immer trauriger bei dem Gedanken, sein Veedel und seine Freunde für immer zu verlassen, doch nach außen hin lässt er sich nichts anmerken. Die Stunde der Abreise ist gekommen, und Adamski trinkt im Anrheiner sein letztes Kölsch ...

    
    Nico (Heiko Obermöller) ist mit seinen Gedanken nur bei Terry
    (Diana Staehly). Er zeigt ihr das Playa Helga und stellt sie
seiner Mutter vor. Helga (Sema Meray) würde am liebsten sofort ihre
neuen Kosmetikkenntnisse an Terry ausprobieren, aber diese lehnt
zunächst skeptisch ab - doch schon bald überlegt es sich Terry
anders, denn sie hat am Abend noch eine wichtige Verabredung ...
    
    die Anrheiner ist eine Gemeinschaftsproduktion von Zieglerfilm
Köln und dem Westdeutschen Rundfunk Köln (Redaktion: Andrea Hanke)
    
    Mehr unter www.anrheiner.de
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen Pressebüro Die Anrheiner
Anja Myriam Anton,
Tel. (0221) 220 82 66, Fax (0221) 220 82 68

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: