WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR-Koproduktion "Shaun das Schaf" gewinnt BAFTA-Award als beste Animationsserie

Köln (ots) - "Shaun das Schaf" räumt erneut ab: Die Koproduktion von Aardman Animations mit BBC und WDR ist bei den "Children's Awards" der British Academy of Film and Television Arts (BAFTA) in London als bestes Animationsprogramm ausgezeichnet worden. Bereits 2010 erhielt "Shaun das Schaf" als beste Produktion in der Kategorie Animation den international renommierten Preis.

1995 feierte Shaun seinen ersten Leinwandauftritt in dem Oscar-gekrönten "Wallace & Gromit"-Kurzfilm "A Closer Shave" ("Unter Schafen"). 2007 bekam er dann seine ganz eigene Spielwiese in der "Sendung mit der Maus". Dort sind Shaun und seine Herde in turbulenten Trickfilmen regelmäßig am Sonntag zu sehen (Das Erste, 10.30 Uhr, KiKA, 11.30 Uhr). Neue Abenteuer von "Shaun das Schaf" sind derzeit in Produktion.

Die Heimat von Shaun und Co. liegt in England. In den Studios von Aardman Animations in Bristol entstehen die Filme mit den kleinen Figuren in Handarbeit. Für jedes einzelne Filmbild bewegen die Filmemacher den cleveren Shaun, seine Herde und den netten, aber einfach gestrickten Hütehund Bitzer Stück für Stück. Auf der Internetseite der Maus (die-maus.de) ist unter anderem ein Shaun-"Making of" zu sehen. Für das Maus-Team mit Ralph Caspers öffnet sich darin die Tür zu den sonst nicht zugänglichen Studios.

Redaktion "Shaun das Schaf": Dörte Cochelin (WDR)

Fotos finden Sie unter ard-foto.de. Besuchen Sie auch die WDR Presselounge unter presse.WDR.de.

Pressekontakt:

WDR Presse und Information
Lena Schmitz
Telefon 0221 220 7121
lena.schmitz@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: