WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Freitag/Samstag, 13./14. Juli 2001, 00.55 - 01.40 Uhr

    Köln (ots) -
    
    SCHÜSSE AUS DEM AUTO
    Ein Taxifahrer aus New York
    ein Film von Yoash Tatari
    
    Schüsse aus dem Auto sind Alltag in der New Yorker
Kriminalgeschichte: eine Drogengang rechnet mit einer anderen
verfeindeten Band ab. Geschossen wird aus dem fahrenden Auto und am
Ende sterben immer ein paar unbeteiligte Passanten.
    
    "Schüsse aus dem Auto" heißt das Buch, das herauskommt, sobald
David Bradfords Träume in Erfüllung gehen. Das Buch mit seinen Fotos:
David fotografiert aus dem fahrenden Taxi - New York und die New
Yorker in schwarzweiß. Er hat dafür eine eigene Technik entwickelt:
David fotografiert "blind", er trifft seine Objekte ohne durch den
Sucher gucken zu müssen. Das könnte er sich auch gar nicht leisten,
denn David ist Fahrer eines gelben Taxis, ist einer der 30 000 New
Yorker "cabbies". Er fährt nachts und finanziert so das tägliche
Leben und die Schwarzweißfilme.
    
    Viele New Yoker leben eine Doppelexistenz: der Job, der die Miete
bezahlt und in der Freizeit die Arbeit am ganz großen Traum, dem
Buch, dem Film, dem Theaterstück. David Bradford hat eine Lösung
gefunden, den Job und den Traum zu verbinden. Jetzt wartet er nur
noch auf den richtigen Fahrgast: er hat immer ein paar seiner
schönen, melancholischen Momentaufnahmen in seinem Cab ausgestellt.
Nun muss nur noch ein interessierter Verleger einsteigen.
    
    Yoash Tatari ist mit David Bradford gefahren und hat seinen Blick
auf New York in einem 45 Minuten Film nachgezeichnet. "Schüsse aus
dem Auto" ist das Porträt eines New Yorkers, der die faszinierende
Metropole so abbildet wie er sie erlebt und selbst lebt: als das
Abenteuer, diese einzigartige Stadt jeden Tag aufs Neue zu
durchfahren und unter acht Millionen Menschen einsam zu bleiben.
    
    Redaktion Heribert Schwan
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen
Barbara Brückner,
WDR-Pressestelle,
Tel. 0221 / 220 4607

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: