WDR Westdeutscher Rundfunk

Vorwürfe gegen Chef der Bonner Uni-Frauenklinik

    Köln (ots) - Schwere Vorwürfe werden gegen den Chef der
Frauenuniversitätsklinik in Bonn, Prof. Dr. Thomas Bauknecht,
erhoben. Ihm sollen, nach WDR-Recherchen, in mehreren Fällen,
gravierende ärztliche Kunstfehler unterlaufen sein. So soll er, wie
das WDR-Studio Köln ebenfalls aufgedeckt hat, z.B. bei einer etwa 55
Jahre alten Patientin bei einer Operation ein Bauchtuch im Körper
vergessen haben. Nachdem Komplikationen auftraten, wurde dieses zirka
50 x 50 Zentimeter große Bauchtuch in einer späteren Operation wieder
entfernt. Darüber berichten heute die Sendungen "NRW am Mittag"
(12.30 bis 13.00 Uhr), "Aktuelle Stunde" (18.50 bis 19.30 Uhr) und
"Lokalzeit Köln" (19.30 bis 20.00 Uhr).
    
    Der Facharzt für Frauenheilkunde und Onkologie kam im März 1999
aus Freiburg nach Bonn. Er räumt die Vorwürfe ein, bestreitet aber -
zumindest teilweise - die Verantwortlichkeit. So seien Gegenstände
durch Unachtsamkeit Anderer vergessen worden.
    
    Nachdem die Leitung der Bonner Universitätskliniken vom WDR über
die Vorgänge in Kenntnis gesetzt wurde, bildete man dort sofort eine
vierköpfige unabhängige Gutachterkommission, die nicht nur die
Krankenakten überprüft.
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen:
Michaela Kastrup, WDR-Pressestelle
Funkhaus Düsseldorf
Tel. 02 11/89 00-5 06
Fax  02 11/89 00-3 09

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: