Das könnte Sie auch interessieren:

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

27.12.2000 – 14:11

WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR-Fernsehen, Dienstag, 30. Januar 2001, 21.00 - 21.45 Uhr
Quarks & Co: "Energie der Zukunft"

    Köln (ots)

Würden Außerirdische zu uns kommen und beobachten,
wie die Menschen mit Energie umgehen, dann würden sie bestimmt
erschrecken: Zum Beispiel über die Kohlekraftwerke. Dort verpufft die
meiste Energie, die in dem wertvollen Rohstoff steckt. Wenn aus Kohle
Strom wird und mit diesem Strom eine Glühlampe betrieben wird, dann
bleiben 98 Prozent der Energie auf der Strecke.
    
    "Quarks" blickt deshalb in die Zukunft. Mit welchen Energieträgern
werden wir dann heizen oder Strom erzeugen? Welche Möglichkeiten
bieten Sonne, Wind und Biogas? Wo können wir sparen und was ist eine
Brennstoffzelle?
        
    
    Diese Sendung wird für Hörgeschädigte untertitelt.
    Informationen auch auf Videotexttafel Seite 393 und
    auch über Internet: http://www.quarks.de
    
    Redaktion  Thomas Hallet
    

ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Rückfragen
Barbara Brückner, WDR-Pressestelle
Tel. 0221 / 220 4607

Fotos über www.ard-foto.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von WDR Westdeutscher Rundfunk
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk