Das könnte Sie auch interessieren:

Sensationssieg! Jimi Blue Ochsenknecht und Max Hopp gewinnen die "Promi-Darts-WM 2019" gegen Weltmeister van Gerwen und Rafael van der Vaart

Unterföhring (ots) - Spektakuläres Länderduell bei der "Promi-Darts-WM 2019" auf ProSieben! Am Ende eines ...

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

20.12.2000 – 12:51

WDR Westdeutscher Rundfunk

Rundfunkrat billigt weitere Staffel der Serie "die Anrheiner"

    Köln (ots)

Der WDR-Rundfunkrat hat in seiner gestrigen Sitzung der Produktion von 52 neuen Folgen der Fernsehserie "die Anrheiner" zugestimmt. Der Auftrag für die neue Staffel dieser regionalen Wochenserie geht erneut an die Produktionsgesellschaft "Zieglerfilm Köln". Das Auftragsvolumen beträgt rund 14,5 Millionen Mark.

    Die 30-minütigen Episoden erzählen Alltagsgeschichten aus einem Kölner Viertel am Rhein. Im Mittelpunkt steht die Wirtin Uschi (Hildegard Krekel) und ihre Kneipe "Zum Anrheiner". Produziert wird die über Köln und NRW hinaus beliebte Serie überwiegend in einem zu diesem Zweck gebauten, 6000 Quadratmeter großen "Veedel" (Stadtteil) am Köln-Mülheimer Hafen am Rhein. "die Anrheiner" erzielten in diesem Jahr einen durchschnittlichen Marktanteil von neun Prozent.

    Der neue Produktionsvertrag mit "Zieglerfilm Köln" enthält auch eine Option für eine weitere fünfte Staffel. Die Entscheidung über diese fünfte Staffel und damit über die Fortsetzung der Serie soll Mitte 2001 fallen.

    Zum Jahreswechsel ändert sich der Sendebeginn: Zur Zeit noch Sonntag, 17.45 Uhr im WDR Fernsehen; ab 7. Januar 2001 fünf Minuten später, um 17.50 Uhr.


ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Ihre Fragen beantwortet:
Gudrun Hindersin, WDR-Pressestelle,
Tel.: 0221/2202407

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von WDR Westdeutscher Rundfunk
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk