Das könnte Sie auch interessieren:

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

Presseportal.de punktet mit neuem responsiven Design

Hamburg (ots) - Presseportal.de, eines der reichweitenstärksten Portale Deutschlands, punktet ab sofort mit ...

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

01.09.2000 – 13:16

WDR Westdeutscher Rundfunk

Regisseurin Vanessa Jopp erhält für WDR-Koproduktion "Vergiss Amerika" Deutschen Nachwuchspreis First Steps 2000

    Köln (ots)

In der Kategorie "Abendfüllende Spielfilme" ist die WDR-Koproduktion "Vergiss Amerika" von Vanessa Jopp mit dem Deutschen Nachwuchspreis FIRST STEPS 2000 ausgezeichnet worden, der in diesem Jahr erstmals verliehen wurde.

    "Vergiss Amerika" ist der erste Spielfilm von Vanessa Jopp, die damit ihre Abschlussarbeit an der Münchner Hochschule für Film und Fernsehen vorgelegt hat. "Mit großer Leichtigkeit gelingt hier das Allerschwierigste: die Geschichte vom Verlust der Unschuld zu erzählen, dass die Schmerzen so fühlbar werden wie das Glück, das mit dem Erwachsenwerden einhergeht. Vanessa Joop beherrscht jene Kunst, über der Realität nie ihre Figuren aus den Augen zu verlieren. Sie geht dorthin, wo es wehtut, und vergisst darüber nie, dass Kino in erster Linie unterhalten soll," so die Jurybegründung.

    Der Film erzählt die Geschichte von zwei jungen Männern, ihrer Freundschaft zueinander und ihrer Liebe zu dem selben Mädchen. Ein unaufdringliche und zugleich anrührende Geschichte über Jugendliche in einer ostdeutschen Provinz Ende der 90er Jahre. Dargstellt werden sie von Marek Harloff, Roman Knizka und Franziska Petri. Die WDR-Redaktion liegt bei Katja De Bock.

    Die Preisverleihung fand am 31. August in Berlin statt.

ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen
Barbara Feiereis,
WDR-Pressestelle
Tel. 0221/220-2705

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von WDR Westdeutscher Rundfunk
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung