WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen: "Gib uns unser Kind zurück!" - Mircos Eltern appellieren an den Täter

Düsseldorf (ots) - Rund drei Wochen nach dem Verschwinden ihres Sohnes Mirco wenden sich Sandra und Reinhard Schlitter aus Grefrath im WDR Fernsehen an den Täter.

"Ich weiß, dass Mirco etwas Schlimmes zugestoßen ist, das fühlt eine Mutter... Ich mache mir Gedanken, ob er friert, hungrig ist, Schmerzen hat, nach mir ruft", so Sandra Schlitter am Samstagnachmittag, "Falls das Schlimmste eingetroffen ist, müssen wir Abschied nehmen, irgendwie weiter leben. Gib uns bitte unser Kind zurück oder sage, wo wir Mirco finden können."

"Wir haben die Hoffnung, dass der Täter sich beeindrucken lässt und uns einen anonymen Hinweis gibt, dass wir Mirco finden können. Das wäre schön", so Willy Theveßen von der Polizei Mönchengladbach.

Das Statement der Eltern und ein O-Ton von Willy Theveßen, Polizei Mönchengladbach, sind ab 19 Uhr für alle Medienvertreter verfügbar.

Das Material wird um 19:00 Uhr und um 19:30 Uhr über den Satelliten IntelSat 901, Transponder 61, Slot A2, DL-Freq./Pol: 10.969,9 X, ausgestrahlt und kann von allen Rundfunkanstalten aufgezeichnet werden. Wenn eine Rundfunkanstalt über diesen Verbreitungsweg nicht verfügt, kann das Material im WDR Funkhaus Düsseldorf über die Studio-Aufnahmeleitung Tel: 0211-8900-423/5 abgefordert werden.

Das Statement der Eltern wird heute (25.09.2010) im WDR Hörfunk ausgestrahlt und im WDR Fernsehen (Aktuelle Stunde, 18.50 - 19.30 Uhr, Lokalzeit aus Düsseldorf, 19.30 - 20.00 Uhr).

Im Internet ist das Statement ab 19.00 Uhr in der WDR-Mediathek unter www.wdr-mediathek.de eingestellt.

Ein Foto von Mircos Eltern finden Sie unter www.ard-foto.de

Pressekontakt der Polizei Mönchengladbach: Tel. 02161/292020

Pressekontakt:

Angela Kappen
WDR-Pressestelle, Funkhaus Düsseldorf
Tel. 02 11/89 00-5 06
presse.duesseldorf@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: