Das könnte Sie auch interessieren:

Kraftvolle Kooperation: Fitness-Magazin SHAPE launcht "Sophia Thiel Magazin" / Ab 9. Januar 2019 im Handel

München (ots) - Sie war die erste Influencerin auf der Titelseite von SHAPE. Jetzt wachsen die starken Marken ...

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

08.06.2000 – 13:54

WDR Westdeutscher Rundfunk

Das Erste, Freitag, 9. Juni, 22.15 Uhr
"Bericht aus Berlin"
ARD-Korrespondent Thomas Roth interviewt Wladimir Putin

    Köln (ots)

    Erstes Interview des russischen Prösidenten für das deutsche
Fernsehen
    
    Er gilt als medienscheu und verschlossen. Doch wenige Tage vor
seinem Deutschland-Besuch stellt sich der russische Präsident
Wladimir Putin, erstmals dem deutschen Fernsehen.
    
    Im Interview mit ARD-Korrespondent Thomas Roth gibt der neue
starke Mann in Moskau Auskunft über seine politischen Schwerpunkte
und Ziele. Zur Sprache kommen das deutsch-russische Verhältnis, die
wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Reformen in Russland, aber
auch die Konfliktthemen der internationalen Politik: der Streit um
die amerikanischen Pläne für eine Raketenabwehr im Weltraum, der
Tschetschenienkrieg und die geplante Erweiterung der NATO.
    
    Das Interview wird morgen, am 9. Juni, ab 22.15 Uhr im "Bericht
aus Berlin" im Ersten gesendet.
    
    Redaktion    Hans Jessen, ARD-Hauptstadtstudio Berlin
    
    
ots Originaltext: WDR

Rückfragen    
Annette Metzinger, WDR-Pressestelle
Tel. 0221/220-2770

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von WDR Westdeutscher Rundfunk
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung