Das könnte Sie auch interessieren:

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

16.06.2006 – 10:53

ADAC

"Die Feurigen" heizen Nürnberg ein

    München (ots)

Am Sonntag, 18. Juni (15 Uhr), steht in Nürnberg das WM-Spiel Japan gegen Kroatien ("Die Feurigen") auf dem Plan. Auf den Zufahrtsstraßen zum Stadion sowie zu den Fan-Festen in der Innenstadt kann es durch herbeiströmende Fans zu Behinderungen kommen. Verkehrs-Spitzenzeiten sind ab dem späten Vormittag sowie späteren Nachmittag zu erwarten, vor allem wenn sich zum WM-Verkehr Ausflügler und Pendler gesellen. Zusätzliche Belastungen können durch das Ende der Pfingstferien in Bayern auftreten. Folgende Strecken sind betroffen:

    - A 9 zwischen Nürnberg-Feucht und AK Nürnberg - A 6 zwischen Schwabach und AK Altdorf - A 3 zwischen Nürnberg-Nord und AK Altdorf - A 73 zwischen AD-Nürnberg-Feucht und AK Fürth/Erlangen

    Auch auf den Ring- und Ausfallstraßen B 2, B 4, B 8, B 14 und R 4 kann es zu Engpässen kommen. In Stadionnähe ist mit Straßensperren zu rechnen. Gesperrt sind außerdem die Beuthener Straße, Hans-Kalb-Straße und Valznerweiher Straße.

    In Richtung City können außerdem durch das Fan-Fest am Volksfestplatz Störungen auftreten. Autofahrer, die sich den Spaß trotzdem nicht entgehen las-sen wollen, sollten die ausgeschilderten P&R-Parkplätze anfahren und auf öffentliche Verkehrmittel umsteigen.

    Der ADAC empfiehlt allen Fans, möglichst frühzeitig vor dem Spiel loszufahren oder direkt öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Besucher des Stadions sollten ihr Navigationssystem ausschalten und sich unbedingt an das farblich abgestimmte Verkehrsleitsystem halten. Dieses führt zu speziell gekennzeichneten Parkplätzen. Die entsprechenden Farbsymbole sind auf den Tickets vermerkt.

ADAC-Öffentlichkeitsarbeit Externe Kommunikation Am Westpark 8 81373 München Jürgen Grieving, Tel.: 089 76 76-6277 Anja Solf, Tel.: 089 76 76-3475

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ADAC
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: ADAC