ADAC

Int. deutsche Formel 3-Meisterschaft
ADAC unterstützt Timo Glock und das KMS-Team

    München (ots) - Der ADAC erweitert seine breit gefächerte
Förderung im Motorsport und engagiert sich nun auch in der Int.
Deutschen Formel 3-Meisterschaft. Dort tritt der mit über 14,5
Millionen Mitglieder größte Automobil Club Europas als Partner von
KMS-Pilot Timo Glock (20/Wersau) sowie dem gesamten KMS-Team auf.
    
    Timo Glock wird damit im dritten Jahr in Folge vom ADAC gefördert.
Der 20jährige Odenwälder ging 2000 als BMW ADAC Junior an den Start
und gewann den BMW ADAC Junior Cup. Im vergangenen Jahr wurde er
erneut von BMW und ADAC gezielt unterstützt und setzte sich
erfolgreich als BMW Formel ADAC Meister durch.
    
    ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk begrüßt nachdrücklich den
Vertragsabschluss und betont den Stellenwert dieser Vereinbarung:
"Unsere Nachwuchsförderung ist pyramidenförmig aufgebaut und wir
unterstützen dabei herausragende Talente auf ihrem Weg nach oben.
Timo Glock ist dabei ein Musterbeispiel für das Engagement des ADAC
in diesem Bereich. Glock hat uns mit seinen guten Leistungen
überzeugt und diese auch beim Saisonstart der Formel 3 in Hockenheim
bestätigt."
    
    Neben Glock kommt das ganze KMS-Team in den Genuss der Förderung
und wird entsprechend werbewirksam für den ADAC auftreten. Darüber
hinaus wurde vereinbart, dass die besten Piloten der neuen Formel BMW
ADAC Meisterschaft am Saisonende von KMS zu Formel 3-Testfahrten
eingeladen werden.
    
    
ots Originaltext: ADAC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt:

Für Rückfragen:

Peter M. Lill
ADAC-Pressestelle
Tel.: (089) 76 76- 2466
Fax: (089) 76 76- 2801
Peter.Lill@zentrale.adac.de
http://www.presse.adac.de

Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio:
Tel.: (089) 76 76- 2078
oder (089) 76 76- 2049
oder (089) 76 76- 2625

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: