ADAC

ADAC-Fahrradturniere 2002
4 700 Veranstaltungen für weniger Unfälle / Sicherheitstraining von ADAC und Deutsche Post

    München (ots) - Über 320 000 Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis
15 Jahren haben im vergangenen Jahr bei den Fahrradturnieren von ADAC
und Deutsche Post ihr Geschick auf zwei Rädern bewiesen. Für die
beiden Kooperationspartner ist das ein guter Anlass, ihre
Gemeinschaftsaktion "Mit Sicherheit ans Ziel" fortzusetzen.
    
    Die Turnierserie 2002 für junge Radler ab acht Jahren startet
heute in Potsdam mit einem bunten Bühnenprogramm und dem Showtruck
der Deutschen Post. Ehrengast ist der Extremsportler und Musiker
Joey Kelly.
    
    "Die Fahrradturniere waren auch im vergangenen Jahr Spitzenreiter
unserer Verkehrssicherheitsaktionen. Diese Breitenarbeit wäre ohne
die Partnerschaft mit der Deutschen Post nicht möglich", so
ADAC-Vizepräsident für Verkehr Dr. Erhard Oehm. Im Vordergrund des
Sicherheitstrainings für junge Fahrradfahrer stehen Fahrsicherheit,
Praxisnähe und Unfallvermeidung. Die Deutsche Post, als einer der
größten Fahrzeughalter Europas, sieht sich besonders in der
Verantwortung, die Initiative des ADAC und damit die Sicherheit von
Kindern im Straßenverkehr zu fördern.
    
    Auf einem 200 Meter langen Parcours müssen die Kinder acht
praxisnahe Aufgaben bewältigen: vom Anfahren über schnelle
Spurwechsel bis zum Bremstest im Ziel. Die Strecke simuliert die
besonderen Anforderungen des Straßenverkehrs an Radfahrer.
    
    Nur mit viel Geschick und Konzentration lässt sie sich ohne Fehler
bewältigen. Am 9. November werden in Stuttgart unter den 108 besten
Teilnehmern die Bundessieger in drei Altersgruppen ermittelt.
    
    
ots Originaltext: ADAC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
    
Christopher Nordhoff
ADAC-Pressestelle
Tel.: (089) 76 76 - 3475
Fax:  (089) 76 76 - 2801
christopher.nordhoff@zentrale.adac.de
http://www.presse.adac.de

Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio:

Tel.: (089) 76 76 - 2078
oder  (089) 76 76 - 2049
oder  (089) 76 76 - 2625

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: