ADAC

Show your Card!
Mitgliedsbeitrag schnell verdient / ADAC-Vorteilsprogramm hilft sparen

    München (ots) - Noch nie war es so leicht, sich den
ADAC-Mitgliedsbeitrag zurück zu holen. Mit dem neuen Vorteilsprogramm
"Show your Card!" können ADAC-Mitglieder im Laufe eines Jahres mehr
sparen, als sie für die Mitgliedschaft ausgegeben haben. Und es geht
ganz einfach: meist genügt es, seine Mitgliedskarte bei den
Vertragspartnern vorzuzeigen und schon bekommt man an Ort und Stelle
die vereinbarten Vorteile. Kein lästiges Punkte sammeln, kein
Einlösen irgendwelcher Gutschriften.
    
    Die jeweils 120 Seiten starken Vorteilsbroschüren für Deutschland
und Europa, die in Zusammenarbeit mit den größten Automobilclubs
Europas erstellt wurden, enthalten über 500 Angebote in 13
europäischen Ländern sowie in den USA und in Kanada.
    
    Die Angebote reichen von Eintrittsermäßigungen bei Museen,
Freizeitparks, Sport- und Kulturveranstaltungen über günstigere
Hoteltarife bis hin zu konkreten Preisnachlässen bei vielen Produkten
rund ums Auto. Weitere Themen wie Shopping, Telekommunikation und
Finanzdienstleistungen wurden neu integriert. Viele europäische
Sehenswürdigkeiten mit attraktiven Vergünstigungen findet man
ebenfalls neu im umfangreichen Programm. Auch beim Mietwagen im
Ausland gibt es Sondertarife und die Kunden von Burger King bekommen
auf Wunsch einen kostenlosen Kaffee zum Hamburger.
    
    Nähere Informationen zum Vorteilsproramm "Show your Card!"
erfahren ADAC-Mitglieder im Internet unter www.adac.de. Die
Vorteilsbroschüren gibt es auch bei allen ADAC-Geschäftsstellen.
    
ots Originaltext: ADAC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen:

Maximilian Maurer
ADAC-Pressestelle
Tel.: (089) 76 76- 2632
Fax: (089) 76 76- 2801
Maximilian.Maurer@zentrale.adac.de
http://www.presse.adac.de

Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio:
Tel.: (089) 76 76- 2078
oder (089) 76 76- 2049
oder (089) 76 76- 2625

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: