ADAC

Preise für Benzin und Diesel steigen weiter

München (ots) - In der fünften Woche in Folge sind in Deutschland die Preise für Benzin angestiegen. Gleichzeitig ist auch der Barrelpreis für Rohöl auf knapp 110 Dollar geklettert. Die Autofahrer müssen laut ADAC Auswertung im bundesweiten Mittel für einen Liter Super E10 derzeit 1,543 Euro zahlen; das sind 1,4 Cent mehr als vor Wochenfrist. Diesel verteuerte sich gegenüber der Vorwoche um 1,5 Cent auf durchschnittlich 1,389 Euro je Liter.

Nachdem die Preise im Tagesverlauf regelmäßig schwanken, haben die Autofahrer ein großes Sparpotenzial, wenn sie diese regelmäßig vergleichen. Detaillierte Auskünfte über den Kraftstoffmarkt im In- und Ausland sind unter www.adac.de/tanken zu finden. Hinweise über die günstigsten Tankstellen in der Nähe gibt es zudem über die App "ADAC Spritpreise".

Zu diesem Text bietet der ADAC unter www.presse.adac.de eine Grafik an.

Diese Presseinformation finden Sie online unter presse.adac.de. Folgen Sie uns auch unter twitter.com/adacpresse.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Unternehmenskommunikation
Katrin Müllenbach-Schlimme
Tel.: +49 (0) 89/7676 2956
E-Mail: katrin.muellenbach-schlimme@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: