ADAC

Änderungen in der Geschäftsführung des ADAC

München (ots) - Der ADAC hat mit dem Vorsitzenden der Geschäftsführung, Dr. Karl Obermair, Gespräche über die einvernehmliche Beendigung seiner Tätigkeit begonnen.

"Ich will betonen, dass Herr Dr. Obermair nach dem heute vorgestellten Abschlussbericht der Wirtschaftsprüfer in keiner Weise mit den Manipulationen um die Auszeichnung 'Gelber Engel' zu tun hatte. Ich bedanke mich im Namen des ADAC bei ihm für den großen Einsatz für den ADAC, besonders auch für den in Gang gesetzten Reformprozess", sagte der Erste Vizepräsident und kommissarischer Vorsitzender des Präsidiums Dr. August Markl.

Mit dem Mitglied der Geschäftsführung Stefan Weßling wurde eine einvernehmliche Trennung vereinbart. "Ich möchte die aktuelle Zäsur nutzen, um den Weg frei zu machen für einen Reformprozess, der mit frischem Blick und neuen Ideen dem ADAC ein zeitgemäßes und zukunftssicheres Profil gibt," sagte Stefan Weßling.

Dr. Markl sagte: "Auch Herr Weßling war in keiner Weise in die Manipulationen verwickelt. Ich bedanke mich bei Herrn Weßling für die über 13-jährige sehr erfolgreiche Arbeit für den ADAC. Herr Weßling hat maßgeblich den Reformprozess gestaltet. Das verdient die Anerkennung des gesamten ADAC."

Ab 1. März verstärkt Frau Marion Ebentheuer die Geschäftsführung. Das Präsidium hatte sie bereits im Dezember berufen. Marion Ebentheuer ist seit 1996 beim ADAC und war in verschiedenen Führungsfunktionen, zuletzt als stellvertretende Vorsitzende des Vorstandes der ADAC-Schutzbrief Versicherungs-AG, sowie der ADAC Rechtsschutz Versicherungs-AG, tätig. In diesen Funktionen bleibt sie weiterhin tätig (vollständiger Lebenslauf anbei). Gemeinsam mit Mahbod Asgari und Raimund Müller wird sie den bereits eingeleiteten Reformprozess zur Erneuerung des ADAC fortsetzen. Der gesamte ADAC unterstützt die tiefgreifende Reform. Nachfolger für die ausscheidenden Geschäftsführer werden aktuell gesucht und sollen in den kommenden Monaten bekannt gegeben werden.

Lebenslauf Marion Ebentheuer

Frau Marion Ebentheuer wurde vom Präsidium des ADAC mit Wirkung zum 1. März 2014 in die Geschäftsführung des ADAC berufen. Sie gehört dem ADAC seit 1996 an und ist seit Juli 2011 Mitglied des Vorstandes der ADAC-Schutzbrief Versicherungs-AG, München sowie der ADAC Rechtsschutz Versicherungs-AG, München. In beiden Gesellschaften ist sie seit Mai 2013 stellvertretende Vorsitzende des Vorstandes. Vor ihrer Tätigkeit im Vorstand dieser Unternehmen leitete Frau Ebentheuer den Versicherungsbetrieb und war Mitglied der Geschäftsführung der ADAC Finanzdienste GmbH. Davor war sie in verschiedener Verantwortung im Controlling des ADAC e.V. tätig. Zum Berufseinstieg arbeitete Frau Ebentheuer bei C&L Deutsche Revision AG (jetzt PricewaterhouseCoopers AG). Frau Ebentheuer hat Betriebswirtschaft an der Universität Regensburg studiert und wohnt in München.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Christian Garrels
Tel.: +49 (0)89 7676 2052
E-Mail: christian.garrels@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: